Pflegeleitbild

 

Geleitet vom christlichen Leitbild des gegenseitigen Dienstes aneinander wollen wir:

  • Den Menschen in seiner häuslichen Umgebung unter Berücksichtigung seiner physischen, psychischen, sozialen, kulturellen und geistigen Bedürfnisse ganzheitlich, individuell, sach- und fachgercht pflegen und betreuen. Dabei sind die vorgegebenen Rahmenbedingungen zu berücksichtgen.
  • Eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen, in der Wertschätzung, Offenheit, Akzeptanz, Ehrlichkeit und Kontinuität leitend sind.Wir achten die Würde des Menschen und ermöglichen Gepräche in Lebens- uns Glaubensfragen. Wir wollen innere und äußere Ressourcen erkennen und aktivieren, um eine größtmögliche Unabhängigkeit für den Menschen zu erreichen. Bei unvermeidbarer Abhängigkeit begleiten wir bis zum Tod.
  • Die Pflege planen und dokumentieren unter Einbeziehung des Patient, seiner Angehörigen und des Umfeldes. Der Patient und seine Angehörigen sollen im Rahmen ihrer Möglichkeiten Verantwortung und Eigenleistung übernehmen. Der Regelkreis des Pflegeprozessmodelles dient uns bei der Durchführung des Gesundheitswesens der Sozialpflege und der Kirche.

Wir Pflegenden handeln eigenverantwortlich und bestimmen die Pflege im Rahmen unserer Ausbildung selbst.
Wir wollen größtmögliche Qualifikation durch regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen erreichen.




site created and hosted by nordicweb